Image 1 of 1

20091104_MP_MLO_0611_WettenDass71.JPG

Add to Cart Add to Lightbox Download
Mannheim. Gottschalk muss Karten abreißen

Green Day, Madonna, Shakira und Santana bei "Wetten, dass...?" in Mannheim


Mannheim - Mannheim hat "Wetten, dass...?"-Moderator Thomas Gottschalk kein Glück gebracht. Der Entertainer verlor am Samstag in der ZDF-Sendung die Stadtwette und muss nun Karten an der Museumskasse abreißen. Die Mannheimer schafften es, 250 E- Gitarrenspieler vor dem Wasserturm zu versammeln und vor dem Wahrzeichen der Stadt "Smoke On the Water" von Deep Purple zu spielen. Der Schauspieler und Sänger Uwe Ochsenknecht, der in Mannheim aufgewachsen ist, hatte die Stadtwette betreut.

Gottschalk hatte in der Mannheimer Maimarkthalle vor rund 2000 Zuschauern Stars wie die Schauspieler Cameron Diaz und Toni Collette sowie Diane Krüger, Benno Fürmann und Mario Adorf auf seiner Couch versammelt. Dazu kam des Jetset-Paar Gunter und Mirja Sachs. Die Punk-Rocker Green Day, die Popstars Madonna, Shakira und Santana sowie die Opernsänger Anna Netrebko und Rolando Villazon traten im Showprogramm auf.

Wettkönig wurde der Österreicher Andreas Hofer. Der 22-Jährige kletterte in nur zwei Minuten zehn Mal über einen Tisch und unter ihm wieder hindurch, ohne den Boden zu berühren.


Nachdem fünf Wochen zuvor die schwächste Einschaltquote seit fünf Jahren eingefahren wurde, ging es diesmal wieder minimal bergauf. Der Tagessieg war Thomas Gottschalk, der wieder über 40 Prozent Marktanteil holte, natürlich nicht zu nehmen.

Foto: ZDF/Wetten dass?Thomas Gottschalk konnte auch in der 158. Ausgabe von "Wettten dass..?" wieder ein Staraufgebot begrüßen. Neben Mario Adorf und Benno Führmann waren unter anderem auch Shakira und Madonna in Mannheim mit von der Partie. Der Lohn: 12,58 Millionen Zuschauer ab drei Jahren, ein Marktanteil von 40,5 Prozent beim Gesamtpublikum und natürlich der überragende Tagessieg.

Trotz der für sich genommen tollen Reichweite bleibt weiterhin festzuhalten, dass "Wetten dass..?" nicht an die Erfolge der vergangenen Jah
Copyright
(c) Copyright by masterpress. Agentur: C8, 12-13 68159 Mannheim info@masterpress.org / +49 621 33 93 93 60 Bankverbindung: Dresdner Bank BLZ 67080050 KtoNr.: 0680657000
Image Size
1417x2126 / 958.4KB
Contained in galleries
JahresArchiv_2005
Mannheim. Gottschalk muss Karten abreißen<br />
 <br />
Green Day, Madonna, Shakira und Santana bei "Wetten, dass...?" in Mannheim<br />
 <br />
<br />
Mannheim - Mannheim hat "Wetten, dass...?"-Moderator Thomas Gottschalk kein Glück gebracht. Der Entertainer verlor am Samstag in der ZDF-Sendung die Stadtwette und muss nun Karten an der Museumskasse abreißen. Die Mannheimer schafften es, 250 E- Gitarrenspieler vor dem Wasserturm zu versammeln und vor dem Wahrzeichen der Stadt "Smoke On the Water" von Deep Purple zu spielen. Der Schauspieler und Sänger Uwe Ochsenknecht, der in Mannheim aufgewachsen ist, hatte die Stadtwette betreut.<br />
<br />
Gottschalk hatte in der Mannheimer Maimarkthalle vor rund 2000 Zuschauern Stars wie die Schauspieler Cameron Diaz und Toni Collette sowie Diane Krüger, Benno Fürmann und Mario Adorf auf seiner Couch versammelt. Dazu kam des Jetset-Paar Gunter und Mirja Sachs. Die Punk-Rocker Green Day, die Popstars Madonna, Shakira und Santana sowie die Opernsänger Anna Netrebko und Rolando Villazon traten im Showprogramm auf.<br />
<br />
Wettkönig wurde der Österreicher Andreas Hofer. Der 22-Jährige kletterte in nur zwei Minuten zehn Mal über einen Tisch und unter ihm wieder hindurch, ohne den Boden zu berühren.<br />
<br />
<br />
Nachdem fünf Wochen zuvor die schwächste Einschaltquote seit fünf Jahren eingefahren wurde, ging es diesmal wieder minimal bergauf. Der Tagessieg war Thomas Gottschalk, der wieder über 40 Prozent Marktanteil holte, natürlich nicht zu nehmen.<br />
<br />
Foto: ZDF/Wetten dass?Thomas Gottschalk konnte auch in der 158. Ausgabe von "Wettten dass..?" wieder ein Staraufgebot begrüßen. Neben Mario Adorf und Benno Führmann waren unter anderem auch Shakira und Madonna in Mannheim mit von der Partie. Der Lohn: 12,58 Millionen Zuschauer ab drei Jahren, ein Marktanteil von 40,5 Prozent beim Gesamtpublikum und natürlich der überragende Tagessieg.<br />
<br />
Trotz der für sich genommen tollen Reichweite bleibt weiterhin festzuhalten, dass "Wetten dass..?" nicht an die Erfolge der vergangenen Jah